Bewertung:  / 84
SchwachSuper 

6. Klasse Lektion 4 - Was bedeuten « de, du, de la, de l’, des  » auf Deutsch

Was bedeuten « de, du, de la, de l’, des» auf Deutsch ?

Die französische Präposition « de » kann  „von“  oder „ des“ oder „der“   auf Deutsch meinen. Die französische Präposition « de » wird gebraucht, wenn es einen Besitz gibt.

Zum Beispiel:

Französisch                                       Deutsch

 

a)  la maison de Sandrine                  das Haus von Sandrine

b)  le collège du quartier                  das College des Viertels

c)  les W.C de l’école                       die Toilette der Schule

d)  lesportes de la voiture               die Türen des Autos

e)  la chambre des enfants                das Zimmer der Kinder

 

Wenn die französische Präposition « de »

« de »  wird zu:

vor einem männlichen Substantiv steht:           de + le                        du

vor einem weiblichen Substantiv steht:           de + la                        de la vor einem Substantiv, das mit einem

Vokal oder mit einem „h“ steht:                       de + l’                         de l’

vor einem männlichen oder weiblichen

Substantiv in der Mehrzahl steht:                   de + les                        des

 

Die weiteren Erklärungen

 

a) la maison de Sandrine

das Haus von Sandrine

Das Haus gehört Sandrine, so gibt es einen Besitz. Wenn „von“ vor einem Namen(Vornamen oder Nachnamen) steht, muss man „von“ mit « de » übersetzen.

 

b)  le collège du quartier

das College des Viertels

 

Das College gehört dem Viertel.

In Deutsch braucht man „des“, weil es einen Besitz gibt.

In Französisch braucht man die Präposition « de » mit dem Artikel « le », weil das Wort « quartier » ein männliches Wort ist.

Somit wird « de + le » zu « du ».

 

c) les W.C de l’école

die Toilette der Schule

Die Toilette gehört der Schule.

In Deutsch braucht man „der“, weil es einen Besitz gibt.

In Französisch braucht man die Präposition « de » mit dem Artikel « l’ », da das Wort « école » mit einem Vokal beginnt.

Somit wird « de + l’ » zu « de l’ ».

 

d) les portes de la voiture

die Türe des Autos

 

Die Türe gehört dem Auto.

In Deutsch braucht man „des“, weil es einen Besitz gibt.

In Französisch braucht man die Präposition « de » mit dem Artikel « la », weil das Wort « voiture » ein weibliches Wort ist.

Somit wird « de + la » zu « de la ».

 

e)     la chambre des enfants

das Zimmer der Kinder

 

Das Zimmer gehört den Kindern.

In Deutsch braucht man „der“, weil es einen Besitz gibt.

In Französisch braucht man die Präposition « de » mit dem Artikel « les », weil das Wort « enfants » in der Mehrzahl ist.

Somit wird « de + les » zu « des ».

 

Einige Beispiele:

Französisch                              Deutsch

 

la porte du collège                     die Tür des College

la porte de l’école                     die Tür der Schule

la porte de la voiture                 die Tür des Autos

la porte des appartements         die Tür der Wohnungen

Zusätzliche Informationen