Bewertung:  / 19
SchwachSuper 

Die Adjektiven als Adverb

 

« bon » ist ein Adjektiv, besonders wenn es nach dem Verb « être »  steht.

Aber wenn  « bon » nach dem Verb « sentir » steht, ist « bon » nicht mehr ein Adjektiv, sondern ein Adverb, weil dieses Adjektiv das Verb « sentir » qualifiziert.

 

« sentir bon » bedeutet (gut riechen).

 

Zum Beispiel:

La nourriture sent bon.                    Les bébés sentent bon.

Das Essen riecht gut.                         Die Babys riechen gut.

 

Es ist dasselbe mit dem Adjektiv« bas » oder « fort ».

 

« parler bas » bedeutet (leise sprechen).

« parler fort » bedeutet (laut sprechen).

 

Hier qualifiziert das Adjektiv das Verb und deswegen wird das Adjektiv zu einem Adverb.

 

 

Zum Beispiel:

 Fabrice et Céline parlent très bas.

Fabrice und Céline sprechen sehr leise.

 

 

Caroline et Laurent parlent très fort.

Caroline et Laurent sprechen sehr laut.

 

 

(b) Wenn das Adjektiv ein Subjekt qualifiziert, bleibt es ein Adjektiv und

wir müssen das Adjektiv an das Subjekt angleichen.

 Zum Bespiel:

 Ces gâteaux sont bons.

Ces filles sont très fortes en maths.

 

Die beiden Adjektive beschreiben das Subjekt und deswegen bleiben sie ein Adjektiv.

Zusätzliche Informationen